Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Coromandel Peninsula

Nach zwei (verregneten) Nächten in Thames bin ich jetzt in Coromandel Town gelandet. Erst wollte ich nur drei Nächte bleiben, dann habe ich spontan einen Job in einem Motel/Hostel gefunden und bleibe jetzt bis Ende November hier. Die "Stadt" ist ziemlich klein, aber es gibt alles was man braucht: Supermarkt, Bank, Parks, Wanderwege, kleine Läden und natürlich Strände und Meer überall. Apropos Meer. Heute Nacht gab es in der Nähe von Christchurch ein schweres Erdbeben (also gaanz weit weg ) mit anschließender Tsunamiwarnung. Auch hier waren alle ziemlich aufgeregt und in der Stadt redet jeder darüber ob es auch hier einen Tsunami geben könnte. Es gab aber anscheinend keine offizielle Warnung. Der Chef des Hostels kam vorbei und meinte es wäre alles in Ordnung solang es in der Nähe keine weiteren Beben gäbe... Trotzdem ein komisches Gefühl, daran muss ich mich erst noch gewöhnen...
Ansonsten ist es hier wirklich sehr schön, die Arbeit (Küchen putzen, saugen, Betten machen) ist total machbar und die Kollegen sind alle nett. Abends machen wir oft Filmabende (mit Eis, habt ihr schonmal was von der Sorte Hokeypokey gehört?? Die gibts glaub ich nur hier und die schmeckt soo lecker ...aber Cookies&Cream toppt alles)
Ich war auch schon am Pool und im Spa, das ist beides hier dabei
Zur Zeit genieß ichs erstmal, nicht jeden 2. Tag umziehen zu müssen und deshalb auch mal wieder richtig einkaufen gehen zu können.
Heute habe ich jemanden wiedergetroffen, den ich in Auckland kennengelernt hab..dieses Land ist echt klein

14.11.16 06:07

Letzte Einträge: Kulturschock, Merry Christmas and Happy New Year!:), Ab in den Süden, Erste Eindrücke von der Südinsel, Faszinierende Westküste:), Neuer Blog!!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen